Wie viel Natur (ver-)braucht der Mensch?

Um zu leben, nutzt der Mensch die Natur. Er gestaltet sie, verbraucht sie aber auch: Er bebaut Flächen, baut Rohstoffe ab, nutzt und verschmutzt Wasser und Luft. Deshalb stellt sich die Frage nach der Nachhaltigkeit des menschlichen Handelns: Verbraucht der Mensch die Natur so, dass für seine Nachkommen noch etwas übrig bleibt?

Nach dem neuen Umweltstatistikgesetz werden Umweltbelastungen wie "Abfall", "Luft-" und "Wasserverschmutzung" erfasst. Im Rahmen der Umweltstatistiken wird unter anderem ermittelt, wie stark die Wasservorräte in Anspruch genommen werden und wie viel Abfall in Deutschland anfällt und verwertet wird. Außerdem werden die Kosten des Umweltschutzes für die Unternehmen und Betriebe festgestellt. Darüber hinaus werden die Investitionen in den Umweltschutz, wie zum Beispiel für Klimaschutz und erneuerbare Energien, erhoben.

Welche Rolle spielt die Umwelt für die Ökonomie? Und welche Auswirkungen haben umgekehrt die wirtschaftlichen Aktivitäten auf die Umwelt? Mit diesen Wechselwirkungen beschäftigen sich die Umweltökonomischen Gesamtrechnungen (UGR) des Statistischen Bundesamtes. Die UGR haben das Ziel, drei Formen der Wechselwirkungen zwischen Wirtschaft und Umwelt zu beschreiben: Umweltbelastungen, Umweltzustand und Umweltschutzmaßnahmen. Die Grundidee ist, von der üblichen Beschreibung von Arbeit und Kapital in einer Volkswirtschaft auszugehen und diese Beschreibung um den „Faktor Natur“ zu ergänzen.
31 Июля, 2008 Просмотров: 8746 Печать



Факты о Германии
Основные факты и цифры о Германии.

Есть вопрос? Мы отвечаем!

Задать вопрос


Праздники Германии


 Случайное фото

Хоэншвангау - Замок Нойшванштайн

Начните свой виртуальный тур по городам Германии!

Панорамы городов Германии

Хотите увидеть все объекты всемирного наследия ЮНЕСКО в Германии?