Die Landwirtschaft ist Produzent von pflanzlichen und tierischen Nahrungsmitteln. Kennzeichnend sind Ackerbau und Viehhaltung, die Grünlandwirtschaft und der Anbau von Sonderkulturen (zum Beispiel von Obst, Gemüse und Wein). Dabei hat die landwirtschaftliche Produktion trotz ihres geringen Anteils von etwa 1% an der volkswirtschaftlichen Gesamtleistung eine hohe Bedeutung für die Sicherstellung einer ausreichenden Nahrungsmittelversorgung der Bevölkerung zu angemessenen Preisen. So können gut 80% des Nahrungsbedarfs aus heimischer Produktion gedeckt werden.


Innerhalb der Europäischen (EU) hat die deutsche Landwirtschaft bei einer Reihe von Produkten einen hohen Anteil an der Erzeugung. So ist Deutschland von allen Mitgliedstaaten der EU der größte Erzeuger von Milch, Schweinefleisch und Raps sowie der zweitgrößte Erzeuger von Getreide und Kartoffeln, Zuckerrüben und Rindfleisch. Zudem erbringen Land- und Forstwirtschaft Leistungen, die nicht in die volkswirtschaftlichen Berechnungen eingehen. Hierzu zählen zum Beispiel die Erhaltung und Pflege der Kulturlandschaft sowie die Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen, wodurch in hohem Maße die Lebensqualität in unserer Gesellschaft beeinflusst wird.


Es ist Aufgabe der amtlichen Agrarstatistiken, die auf gesetzlichen Grundlagen beruhen und in das agrarstatistische System der EU eingebunden sind, die strukturellen und sozialen Anpassungen der Landwirtschaft an veränderte marktwirtschaftliche und agrarpolitische Bedingungen zu erfassen und möglichst zeitnah darzustellen. Als Basis hierfür werden Daten zur aktuellen Betriebsstruktur und Produktionskapazität ermittelt, die für Wirtschaft und Politik wichtige Entscheidungshilfen auf nationaler und supranationaler Ebene darstellen. Sie dienen zum einen der Beobachtung der Märkte für landwirtschaftliche Produkte und der Beurteilung der Versorgung der Bevölkerung mit sicheren Nahrungsmitteln zu angemessenen Preisen. Zum anderen sind sie eine Grundlage der Erfolgskontrolle von Maßnahmen der europäischen und nationalen Markt- und Preispolitik und der Abschätzung künftiger Entwicklungen sowie der damit verbundenen Agrarausgaben. Zudem werden die Daten auch für die Beobachtung der Auswirkungen der landwirtschaftlichen Tätigkeiten auf die Agrarumwelt sowie den ländlichen Raum genutzt.

Die amtliche Statistik der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei gliedert sich in die Landwirtschaftszählungen, die in einem Abstand von 8 bis 12 Jahren durchgeführt werden und die sie ergänzenden Agrarstrukturerhebungen sowie die im Allgemeinen jährlich oder mit kürzerer Periodizität stattfindenden Einzelerhebungen zur Bodennutzung, über die Viehbestände sowie die Erzeugungsstatistiken.



Факты о Германии
Основные факты и цифры о Германии.

Есть вопрос? Мы отвечаем!

Задать вопрос


Праздники Германии


 Случайное фото

Музей BMW

Начните свой виртуальный тур по городам Германии!

Панорамы городов Германии

Хотите увидеть все объекты всемирного наследия ЮНЕСКО в Германии?